Das ist die Höhe: Wie Ikarus der Sonne entgegen

 

Tolle Stimmung beim Familienfest

 

Beckum (gl). Nie war die Freizeitplanung einfacher als an diesem Wochenende: Am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad ab ins Freibad, und am Sonntag zum Austoben auf den Marktplatz.

Dort fand von 14 bis 18 Uhr im Rahmen des „Beckumer Sommers“ das zweite Volksbank-Familienfest statt. Die Volksbank Beckum-Lippstadt eG und der Turnverein Beckum luden ein, kostenlos Attraktionen auszuprobieren.

Und von denen gab es gleich einige: Eine Schlange bildete sich vor dem Gerät „High-Jump-Bungee“, mit dem sich Kinder in die Höhe katapultierten. „Ein tolles Erlebnis“, meinte Justin Berg (11) aus Beckum nach seinem ersten Versuch. Um gleich einen Tipp für alle anderen Kinder weiterzugeben: Beim Salto muss man darauf aufpassen, dass man auch wieder auf den Füßen landet. Wer Miro Kloses verpatzten WM-Salto noch im Kopf hat, weiß, wovon Justin spricht.

Volltreffer: Gekonnt kickte Jeff (6) aus Diestedde an der Torwand. Er traf das Loch mit 50 Punkten.

Weiter ging’s zum Torwandschießen, wo Jeff (6) aus Diestedde lässig das Loch mit 50 Punkten traf. Kleine Warnung an seine zukünftigen Gegner. Denn ab der nächsten Saison spielt er im Fußballverein.

Devin-Dean (4) aus Neubeckum tobte sich derweil auf der Krokodil-Hüpfburg aus. Und direkt dahinter schlug sich Helena (9) beim Bullenreiten tapfer. Kurz nachdem Mitarbeiter Daniel Simpson den grünen Start-Knopf gedrückt hatte, ging es bereits richtig rund.

Jetzt bloß nicht die das Gleichgewicht verlieren: Helena (9) aus Neubeckum schlug sich gut beim Bullenreiten.

Kreativität war dagegen beim Kinderschminken gefragt. Ein Schmetterlings-Muster zauberte Joy Dahlmann in das Gesicht von Joanna (6) aus Beckum. Besonders gefragt bei Jungen war dagegen „Spiderman“.

Die Eltern kamen bei den hohen Temperaturen gleichermaßen ins Schwitzen. Doch die wenigsten ließen sich davon abhalten, so dass der Beckumer Marktplatz aus allen Nähten platzte. Nie war die Freizeitplanung am Wochenende einfacher.

Bericht/Bilder aus "Die Glocke" vom 21.07.2014

 


 

Familienfest-Organisation und Jugendarbeit gefördert

 

Beckum (gl). Ein Fest für die ganze Familie startet am Sonntag, 20.Juli, auf dem Beckumer Marktplatz. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr laden die Volksbank Beckum-Lippstadt eG und der Turnverein Beckum zu dieser Aktion für Groß und Klein ein.
Zur Unterstützung der Vereinsarbeit im Turnverein und zur Organisation dieses Volksbank-Familienfestes überreichte Stefan Hoffmann, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Beckum-Lippstadt eG, eine Spende in Höhe von 7000 Euro an den Vorsitzenden des TV Beckum, Wolfgang Krogmeier, und den TVB-Kassierer Egbert Lukas.
Beckums traditionsreicher und größter Sportverein wird ab diesem Jahr die Organisation des Volksbank-Familienfestes übernehmen.
Das Familienfest findet am Sonntag, 20. Juli, auf dem Marktplatz vor dem alten Rathaus und heutigen Stadtmuseum statt. Von 14 bis 18 Uhr erwartet die Gäste wieder ein bunter Mix aus Spielgeräten für Jung und Alt, wie der Kletterturm, Sprungburgen, High-Jump-Bungee, die Riesenrutsche sowie das Spielmobil. Am Volksbank-Stand gibt es ein Glücksrad und ein Ratespiel mit vielen kleinen Preisen.
Für Verpflegung sorgt der TV Beckum. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die Jugendarbeit im TV Beckum und die Organisation des Familienfestes unterstützt die Volksbank Beckum-Lippstadt eG mit einer Spende. Unser Bild zeigt (v. l.) Kassierer Egbert Lukas vom TV Beckum, Stefan Hoffmann, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Beckum-Lippstadt, und Wolfgang Krogmeier, Vorsitzender des TV Beckum. Bild: Dobriloff

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 17.07.2104

 


 

TVB-Wersewalker" wieder vorne

 

Beckum (gl). Die Nordic-Walking-Gruppe "Wersewalker" des TV Beckum war wieder erfolgreich unterwegs. Die Athleten verbuchten erneut gute Platzierungen und Zeiten.
Bei schwülem Wetter fand in Lünen-Brambauer der dritte Walk der Serie "Westfalenwalk" statt. Über fünf Kilometer kam Stephanie Welle in persönlicher Bestzeit als Fünfte ins Ziel. Auf der Elf-Kilometer-Strecke erreichte Petra Nentwig als 5. und Waltraud Meyer als 6. Siegerin das Ziel, beide mit einer Geschwindigkeit von etwa 8,2 Kilometern pro  Stunde. Auch Siegfried Kochskämper walkte in persönlicher Bestzeit auf Platz vier auf der 21-Kilometer-Strecke.

Unser Bild zeigt die TVB-Starter (v. l.) Petra Nentwig, Siegfried Kochskämper, Waltraud Meyer und Stephanie Welle.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 19.07.2014


 

 

TV Beckum-Walker mit Erfolg auf der Strecke

 

Beckum (gl). Die Nordic Walker des TV Beckum, die Gruppe „Wersewalker“, war am Möhnesee wieder sehr erfolgreich unterwegs. Die TVB-Athleten sicherten sich dort vordere Plätze.

Waltraud Meyer walkte in ihrem zweiten Wettkampf auf den zweiten Platz über die Zwölf-Kilometer. Auf dieser Strecke belegten Sabine Kortstegge den fünften und Heike Bruns den 15. Platz. Über fünf Kilometer kam Stephanie Welle als sechste Siegerin ins Ziel.

Pechvogel des Tages war Siegfried Kochskämper. Starke Schmerzen unter der Ferse zwangen ihn direkt nach dem Start an den Straßenrand. Eine große Ameise hatte sich dort verbissen. Mit vier Minuten Rückstand auf das Feld startete er eine Aufholjagd. Er wurde noch siebter Sieger über 16.8 Kilometer .

Unser Bild zeigt (v. l.) Stephanie Welle, Heike Bruns, Waltraud Meyer, Siegfried Kochskämper und Sabine Kortstegge nach dem erfolgreichen Wettkampf.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 25.06.2014

 


Eickhölter mit Diskus und Kugel in Topform

Beckum / Paderborn (vas). Bei den Westfälischen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften der U16 in Paderborn hat Hannah Eickhölter aus Reihen des TV Beckum in ihren Paradedisziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf brilliert. „ „Ich bin total zufrieden. Sie hat zwar am Samstag etwas weiter gestoßen und geworfen, aber an sich war ihre Leistung heute sehr stabil“, sagte ihr glücklicher Trainer Carsten Grundlach.

Die 15-Jährige wurde Vizewestfalenmeisterin im Diskuswurf und Dritte des Kugelstoßens. Mit 30,94 Metern mit dem Diskus lag sie zwar einige Meter hinter der überragenden Korinna Lömker (LG Kreis Lübbecke), ließ aber die folgenden Konkurrentinnen weit hinter sich. Trainer Grundlach erwartet für dieses Jahr, dass sie die 32-Meter-Marke knacken wird.

Im Kugelstoßen präsentierte sich Eickhölter ebenfalls in Bestform. Sie kam nahe an Lömker heran. Mit 11,26 Metern erzielte die Beckumerin eine tolle Weite. Dass die zwölf Meter in diesem Jahr noch drin sind, ist für ihren Trainer klar: „Das nächste Ziel sind die Westdeutschen Meisterschaften am 29. Juni.“

Hannah Eickhölter (TV Beckum) lächelte nach dem Wettkampf zufrieden, da sie einen zweiten und einen dritten Rang belegte.

Eickhölters Vereinskollegin Anna Schembecker lief die 300 Meter in 44,35 Sekunden und platzierte sich damit mit nur geringem Abstand auf Rang acht.

Laura Lynen (SV Westfalen Liesborn) erzielte tolle Leistungen im Hochsprung. Mit 1,45 Metern landete sie auf Rang sechs, wobei die Fünfte Emma Maria Bol (LG Olympia Dortmund) die gleiche Höhe erreichte, aber weniger Fehlversuche hatte.

Ebenfalls für den SV Westfalen Liesborn startete Lorena Sprengkamp über die 100 Meter der W14. Gegen 48 Aktive aus ganz Westfalen konnte sie sich aber nicht durchsetzen und verpasste knapp die Qualifikation für das Finale.

Aline Thiel (LV Oelde) knüpft in diesem Jahr wieder an frühere Leistungen an und läuft die 800 Meter sogar so schnell wie nie zuvor. Mit neuem Selbstvertrauen hoffte sie auf eine Zeit unter 2:30 Minuten. Das wollte am Sonntag aber nicht recht gelingen. Thiel wurde am Start eingekesselt und konnte mit der führenden Gruppe der W14, die Zeiten von 2:20 bis 2:24 Minuten lief, nicht mithalten.

Die nächsten Läuferinnen erzielten knapp hintereinander Zeiten über 2:30 Minuten. Bei Thiel blieb die Uhr am Ende bei 2:32,78 Minuten stehen, was Platz neun und Vereinsrekord bedeutete.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 19.06.2014


 

Beckumerin sichert sich ersten Platz im Boatercross

 

Johanna Rolf gewann am Samstag das NRW-Boatercross-Turnier im Wildwasserpark in Hagen-Hohenlimburg für die Kanusportabteilung des TV Beckum. In der Kategorie Damen konnte sie jedes Rennen im Kajak für sich entscheiden und sicherte sich damit den ersten Platz.

Von einer zwei Meter hohen Startrampe ging es mit dem Kajak rasant in die Wellen der Wildwasserstrecke. Im 100m Sprint musste Johanna Rolf sich gegen gleich zwei Gegner durchsetzen. Zum einen der Konkurrentin und zusätzlich den hohen Wellen und Stromschnellen der Wildwasseranlage. In den K.O.-Runden setze sie sich schnell von den Gegnerinnen ab. Das Finale war jedoch von Anfang bis Ende sehr ausgeglichen und spannend. Auf den letzen Meter konnte die Trainerin der Beckumer Kanu Jugend die Gegenerin jedoch abdrängen und so ganz oben aufs Treppchen steigen. Als Siegerprämie freute sich Johanna Rolf über einen Wildwasserhelm und eine Paddeltasche.

Berich/Bild aus "Die Glocke" vom 17.06.2014

 


 

 

Für Treue zum Turnverein als Ehrenmitglied geehrt

 

Beckum (gl). Die Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder stand kürzlich beim TV Beckum im Mittelpunkt. Zwei Aktive aus den Reihen des Turnvereins konnten sogar zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Margret Menke und Herbert Knipping halten dem TVB bereits seit mehr als 50 Jahren die Treue. Die Mitgliederversammlung sprach sich für die Ehrenmitgliedschaft aus.

Gleich elf Sportler gehören dem TV Beckum bereits seit mehr als 40 Jahren an. Dafür erhielten die Aktiven aus den Händen der beiden Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn die goldene Ehrennadel des Vereins und ein Präsent überreicht.
Ausgezeichnet wurden: Manfred Lücking, Franz-Josef Potthoff, Manfred Markmeier, Edelgard Bach, Marlies Gödde, Christel Fieberg, Margitta Holzer, Monika Zeisbrich, Georg Künne und Elisabeth Knipping (alle aus Beckum) sowie Udo Schulenberg (aus Rheda-Wiedenbrück).
Für 15 Mitglieder gab es im Anschluss die silberne Ehrennadel, die für eine 25-jährige Mitgliedschaft im Turnverein Beckum überreicht wird.


Geehrt wurden: Marianne Sunder, Annette Kortmann-Dreifke, Sabine Friedrich, Elke Müller, Frank Tollkötter, Carolin Gerfeller, Elisabeth Knipping, Volker Köhler, Eduard Friedrich, Anita Pötter, Margret Stutenbäumer und Annette Seiffert (alle aus Beckum), Anne Lummer und Roland Hahn (beide aus Oelde), Irmgard Pösentrup (aus Lippetal-Lippborg) sowie Petra Thomas (aus Ahlen-Dolberg).

Für langjährige Treue zum Turnverein Beckum wurden jetzt zahlreiche verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Neben goldenen und silbernen Ehrennadeln für 26 Aktive wurden zwei Sportler zu Ehrenmitgliedern.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 05.06.2014


 

 

Vorstands-Team startet mit Elan ins neue Sportjahr

 

Beckum (gl). Der Turnverein Beckum startet mit der bewährten Vorstandsmannschaft in das neue Sportjahr durch. Bei den Wahlen während der Mitgliederversammlung erhielt das komplette Team um die beiden Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn erneut einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. Es gab lediglich eine Änderung zu verzeichnen: Für den nicht mehr kandidierenden langjährigen Kassierer Franz-Josef Potthoff wurde Egbert Lukas in dieses wichtige Amt gewählt.

Zur Jahreshauptversammlung konnte Wolfgang Krogmeier die Mitglieder im Vereinslokal "Zu den drei Kronen" begrüßen. Im Bericht der Vorsitzenden ging er auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres ein und wies darauf hin, dass im TV Beckum die Mitgliederzahlen kontinuierlich leicht rückläufig seien und der Turnverein hier voll im Landestrend liege. Als Grund nannte er unter anderem, das bei Kindern und Jugendlichen geänderte Freizeitverhalten durch den eingeführten Nachmittagsunterricht und den Offenen Ganztag. Zudem stünden den Vereinen gerade in den Nachmittagsstunden die Sporthallen für ihre Angebote nicht mehr zur Verfügung.

Krogmeier stellte fest, dass die sportliche Arbeit in den zahlreichen Sportgruppen beim TVB im Mittelpunkt stehe und dankte allen Übungsleitern, Helfern und Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Auch die Stadt Beckum und den Kreis Warendorf bezog er aufgrund der gewährten Unterstützung in den Dank ein.

Das gute Abschneiden des Vereins bei der Sportlerjahresehrung und das Weihnachtsturnen hob der Vorsitzende ebenso hervor wie das erfolgreiche 15. Beckumer Volksbank-Stabhochsprung-Meeting der Frauen, das am Sonntag, 24. August, mit der 16. Auflage im Jahnstadion eine Fortsetzung finden wird.

Für den Geschäftsführer Frank Tollkötter und Sportwartin Gudrun Krezmar verlas Vorsitzender Ingo Weißenborn erfreuliche Berichte. Sozialwart Werner Huckebrink musste über nur wenige Sportunfälle berichten. Es folgten die Jahresberichte der Abteilungsleiter. Hier erfuhren die Mitglieder von Petra Wellerdiek (Jugendvorstand und Turnabteilung), Lena Laukötter (Handballabteilung), Manfred Mersmann (Wassersportabteilung) und Ralf Eickhölter (Leichtathletikabteilung) erfreuliche Ergebnisse.

Franz-Josef Potthoff präsentierte in seinem letzten Bericht als Kassierer eine positive Bilanz, was die Kassenprüfer Liesel Lehmann und Helmut Kohn bestätigten. Unter der Regie von Versammlungsleiterin Eva Duhme stand somit einer einstimmigen Entlastung des gesamten Vorstands nichts mehr im Wege.

Der neue Vorstand

Der Vorstand des TV Beckum: (vorne v. l.) Vorsitzender Ingo Weißenborn, 
Lena Laukötter (Handballabteilung) und Vorsitzender Wolfgang Krogmeier; 
(hinten v. l.) Ralf Eickhölter (Leichtathletikabteilung), Kassierer 
Egbert Lukas, Manfred Mersmann (Wassersportabteilung) und Sozialwart 
Werner Huckebrink.

Einstimmigkeit war Trumpf bei den Vorstandswahlen, die während der Mitgliederversammlung des TV Beckum auf der Tagesordnung standen. Unter der Regie von Versammlungsleiterin Eva Duhme wurden zunächst die beiden Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn in ihren Ämtern bestätigt. Anschließend sprach die Versammlung auch allen weiteren Mandatsträgern einstimmig das Vertrauen aus.

Folgende Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Geschäftsführer Frank Tollkötter, Kassierer Egbert Lukas, Sozialwart Werner Huckebrink, Sportwartin Gudrun Krezmar und Stellvertretende Sportwartin Ingrid Kaiser.

Einstimmig bestätigt wurden die bereits in den Fachabteilung gewählten Abteilungsleiter. Hier erhielten Petra Wellerdiek (Jugendwartin) und Arno Ierardi (Stellvertretender Jugendwart) ebenso das Vertrauen wie die Abteilungsleiter Brigitte Westbomke-Galert (Turnen), Ralf Eickhölter (Leichtathletik), Lena Laukötter (Handball) und Manfred Mersmann (Wassersport).

Volker Köhler und Herbert Knipping wurden zu neuen Kassenprüfern bestimmt, Stellvertreterin ist hier Elisabeth Knipping.

Neu in den Ehrenrat gewählt wurde  Willi Becker. Bestätigt wurden hier Werner Grothues, Karl Nowotny und Heinz Stuckmann.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 28.05.2014


 

 

Sean's Sheep ist Mannschaft des Jahres

 

Tierisch stark: Team hat den Dreh raus

 

Luka Kliewe von der Siegermannschaft „Sean’s Sheep“ stand Moderator Uli Roggenkamp nach der Auszeichnung als Team des Jahres Rede und Antwort.

weiterlesen


 

 

Anke Weldin hat Handball-Minis des TV groß herausgebracht

 

Ehrenpreis „Voluntaria“

 

Beckum (SuZ). Sie gilt als „Mutter der Kompanie“ und das im besten Sinne: Anke Weldin hat vor mehr als zwölf Jahren den Minibereich des Beckumer Handballabteilung aufgebaut. Seitdem ist sie als Betreuerin und Organisatorin für die kleinsten Handballer tätig. Dafür erhielt sie den Ehrenpreis „Voluntaria“ bei der Sportlerjahresehrung des Stadtsportverbands Beckum.

Am Samstag im Rampenlicht: Anke Weldin (vorne) mit (hinten, v.l.) Sparkassen-Chef Dieter Müller, Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Thomas Mihlan, sowie Marius Halbur, Joachim Freitag, Ulrike Geßner und Carsten Steinhoff (alle Stadtsportverband). Bild: Zwehn

weiterlesen


 

 

Turnerinnen werden 3. bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres

 

Seit 2009 etabliert im Kürturnbereich

 

Platz drei ging an die Mannschaft „Kürturnen weiblich“ des TV Beckum mit (v.l.) Aelxandra Leiber, Anna-Spohie Galert, Jessica Mance und Ilka Krogmeier.

weiterlesen


 

 

3. Platz bei der Wahl zum Sportler des Jahres

 

Anna-Sohie Galert fasziniert das Turnen

 

 

Anna-Spohie Galert vom TV Beckum belegte den dritten Platz und erhielt Glückwünsche von (v. l.) Dieter Müller, Ulrike Geßner und Dr. Karl-Uwe Strothmann.

weiterlesen

 


 

Dankeschön für 46 Jahre im Verein

 

TV Beckum verabschiedet Willi Becker

 

Beckum (gl). Willi Becker gibt nach 46 Jahren seinen Platz im Vorstand der Wassersportabteilung im TV Beckum in jüngere Hände ab. Becker, der seit 1957 aktives Mitglied im Beckumer Turnverein ist, wurde nun offiziell verabschiedet.

Engagiert, begeistert, aber vor allem sportlich hat Willi Becker viel für den größten Sportverein in der Stadt Beckum getan. Im Alter von 27 Jahren begann er als Jugendwart seine ehrenamtliche Arbeit im Vorstand. Damals wusste der vorbildliche Sportler sicher noch nicht, dass er bis heute fester Bestandteil bei den Beckumer Paddlern sein würde.

In den Jahren 1984 bis 2010 engagierte sich Becker als Abteilungsleiter. In den folgenden drei Jahren kümmerte er sich um das Bootshaus in Dolberg. Nun gab er seinen Posten als Bootshauswart an die jüngere Generation weiter.

Für Becker ist es also jetzt Zeit, sich ausschließlich dem Sport zu widmen. Doch neue Urkunden, oder sonstige außergewöhnliche Auszeichnungen wird er wohl nicht mehr erhalten. Denn Becker hat quasi alle Abzeichen, die ein Paddler bekommen kann, schon gesammelt.

Willi Becker hat sich 46 Jahre ehrenamtliche im und für den Turnverein Beckum eingesetzt.

1999 erhielt Willi Becker das Globusabzeichen, indem er 40 000 Kilometer im Kanu zurücklegte. Im vorletzten Jahr wurde er mit dem Wanderfahrerabzeichen der Sonderstufe Gold 45 ausgezeichnet. Dafür paddelte Becker 45 Jahre lang jährlich 600 Kilometer.

Durch seine Leistungen und vor allem durch sein jahrelanges Engagement wurde Becker 2007 zum Ehrenmitglied im TV Beckum ernannt.

Während der Jahreshauptversammlung der Wassersportabteilung gab es großen Applaus und ein kleines Geschenk als Dankeschön für Willi Beckers herausragende Bemühungen im Turnverein Beckum.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 15.03.2014


 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

  •  

    Sonntag, 24. August 2014

    ab 12:00 Uhr

    Jahnstadion Beckum


Copyright © 2010 TV Beckum 1892 e.V.
All Rights Reserved.