Wasserskifahren für TVB-Jugendliche

Die TV Beckum-Jugendabteilung lädt jugendliche TVB-Mitglieder zum Wasserskifahren ein.

Am Sonntag, den 02.07.2016, ab 12:30 Uhr können Jugendiche auf der Wasserskieanlage am Tuttenbrock ihre Runden drehen.

Einladung


39. Beckumer-Jugend-Hallenhandball-Turniere

Die Handballer des TV Beckum starten mit ihren Jugendturnieren in die neue Handballsaison. Mit den 39. Beckumer-Jugend-Hallenhandballturnieren am kommenden Wochenende (02.– 04.09.16) stehen fünf große Handballturniere für Jugend- und Kindermannschaften auf dem Programm.

Einladung


Junioren-Hallen-DM im Ultimate Frisbee

Beckum kann sich nach dem Turnier als Sieger fühlen

Zwei Tage lang war Beckum Zentrum des Scheibensports. Die „Sean’s Sheeps“ aus Reihen des TV Beckum hatten den Anstoß dazu gegeben. Nun konnte das Großereignis zum ersten Mal in Beckum ausgetragen werden. In den fünf Sporthallen, in denen die 125 spannenden Partien ausgetragen wurden, herrschte zwei Tage lang Hochbetrieb.

„Wir haben ein sehr positives Feedback von allen bekommen“, zeigte sich Turnierdirektor Dominik Dannehl mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Meisterschaften. Zahlreiche Zuschauer verfolgten auch am Sonntag die heißen Finalbegegnungen, in denen die besten deutschen Mannschaften im „Junioren Ultimate Frisbee“ ermittelt wurden. Zwischen den Spielen machten die „Gold Cats Cheerleader“ aus Oelde mit schwungvollen Showeinlagen Stimmung und unterstützten die jungen Sportler. Aber auch die Anfeuerungsrufe des mitfiebernden Publikums waren nicht zu überhören.

Besonders das Finalspiel in der Altersklasse U20 war von schnellen Spielzügen bestimmt. Die Halle 1 des Berufskollegs wurde zum wahren Hexenkessel. Aber auch hier stand, wie in allen anderen Partien, das Fairplay im Mittelpunkt. Der sogenannte „Spirit-Preis“ für Fairness und Respekt vor dem Gegenspieler ging an das Team „SOUL“ vom SC Weßling.

In der Altersklasse U14 hatten die „Heppie Frizbees“ aus Heppenheim die Nase vorn. Platz zwei belegten die „Äitsch Bees“ vom TuS Hermannsburg, Platz drei „Deine Mudder“ aus Bremen vom TV Eiche Horn.

In den Finalspielen mischten zudem einige Junioren-Nationalspieler mit. In der Altersklasse U14 hatten zum Schluss die „Heppie Frizbees“ aus Heppenheim die Nase vorn. Bei den U17-Spielern siegte das Team „DooM“ vom ASV Köln, und in der Altersklasse U20 holte sich das Team „UFO“ vom „Ultimate Frisbee Osnabrück“ den begehrten Titel.

„Ein grandioses Spiel ist zu Ende. Das Turnier war auch deshalb so toll, weil es so gut vorbereitet war“, lobte Ingo Weißenborn, Vorsitzender des TV Beckum, nach dem letzten Finalspiel den gelungenen Einsatz aller Beteiligten.

Platzierungen U-14

Platzierungen U-17

Platzierungen U-20

Bericht aus "Die Glocke"

Bilder: Stutenbäumer


Gaumeisterschaften in Münster

Beckumer Turnküken erobern abermals den Gau-Thron

Am Wochenende wurden in Münster die Gaumeisterschaften im Gerätturnen ausgetragen. Mit einem Gaumeistertitel und einer Silbermedaille in der Mannschaftswertung kehrte der TV Beckum als erfolgreichstes Team zurück und verbuchte wieder einmal die besten Treppchenplätze aller teilnehmenden Vereine für sich.

Die Beckumerinnen (v. l.) Lucy Landermann, Olivia Olfert, Emilia Schmiemann, Lina Mance und Ida Stuckenschnieder trainierten besonders hart, traten freiwillig eine Leistungsstufe höher an und wurden mit dem Gaumeistertitel der Wettkampfklasse III belohnt.

Auch in der Einzelwertung erzielten die Zementstädterinnen vordere Platzierungen. Beste Beckumer Akteurin war Lucy Landermann, die mit dem Gewinn des Vizemeistertitels in ihrer Wettkampfklasse besonders überzeugte.

35 Mannschaften wetteiferten in vier Wettkampfklassen um die zu vergebenden Meistertitel und Pokale. Drei Beckumer Teams hatten sich zuvor bei den Auswahlwettkämpfen auf Bezirksebene für diese Titelkämpfe qualifiziert („Die Glocke“ berichtete) und wollten hochmotiviert an die schönen Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen. Nachfolgend nun die Ergebnisse der einzelnen Wettkampfklassen.

In der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2003 und jünger) ging die Beckumer Mannschaft als Titelverteidiger ins Rennen. Geturnt wurden die Übungen der Leistungsstufe P4 bis P6. Leider erwischten die TVB-Turnerinnen nicht ihren besten Tag und blieben – besonders am Balken und am Boden – deutlich hinter den guten Leistungen zurück, die sie auf Bezirksebene gezeigt hatten. Am Barren erturnten sie mit 59,40 Punkten ihr bestes Ergebnis und erreichten wie am Balken den vierten Platz. In der Gesamtwertung langte es für das Team mit Daisy Olfert, Inaara Rosenewick, Finja Hüwel, Mila Weischer und Charlotte Fröhlich zum fünften Rang. Beste Beckumer Turnerin war Charlotte Fröhlich (57,10 Punkte) auf Position neun.

Höhere Leistungsstufe gemeistert

In der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2007 bis 2009) ging die jüngste Beckumer Mannschaft an den Start. Gezeigt wurden die Übungen der Leistungsstufe P3 und P4. In dieser Wettkampfklasse war der Kampf um den Sieg besonders spannend. Linn Heese, Hannah Thülig, Leonie Thomas, Zoe Fernandez und Lia Kasperczyk ließen mit ersten Plätzen am Reck (52,90 Punkte) und am Balken (51,90) sowie Rang zwei am Boden die Konkurrenz aus dem eigenen Bezirk erneut hinter sich.

In der Gesamtwertung mussten sie sich aber dem Team von Adler Weseke geschlagen geben und feierten mit knappem Punktrückstand von nur 0,75 Punkten einen ausgezeichneten Vizemeistertitel. Beste Beckumer Turnerin war Lia Kasperczyk (51,55) auf Platz vier, gefolgt von Zoe Fernandez (51,00) auf Rang sieben.

In der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2005 und jünger) starteten die kleinen Turnmäuse des Jahrgangs 2007 freiwillig eine Leistungsstufe höher, um ihrer Mannschaftskameradin Ida (Jahrgang 2006) einen Start in dieser Winterwettkampfsaison zu ermöglichen. Nach dem dritten Platz auf Bezirksebene kam kurz die Frage auf, ob sie vielleicht doch zu hoch gepokert hatten, aber weit gefehlt: anstatt zu resignieren, wurde in den vergangenen zwei Wochen besonders hart trainiert, um die Chance auf die Titelverteidigung in dieser Wettkampfklasse zu wahren.

Mit Bravour trug das Team schließlich auch die Übungen der Leistungsstufe 5 bei den Gaumeisterschaften vor und entschied drei der vier Einzelgeräte für sich. Mit dem ersten Platz am Sprung (57,30 Punkte), am Balken (55,60) und am Boden (57,60) ließen die Beckumerinnen sich den Gesamtsieg nicht streitig machen und erzielten mit einem Vorsprung von 2,0 Punkten souverän den Gaumeistertitel. Freudestrahlend nahmen Ida Stuckenschnieder, Emilia Schmiemann, Lina Mance, Olivia Olfert und Lucy Landermann ihren Pokal entgegen.

Besonders erfreulich waren aber auch die Einzelergebnisse. Beste Beckumer Turnerin war Lucy Landermann, die sich mit 56,50 Punkten den Vizemeistertitel sicherte. Olivia Olfert (56,40) und Lina Mance (56,30) folgten ebenfalls bemerkenswert erfolgreich auf den Plätzen vier beziehungsweise fünf.

Berichte/Bild aus "Die Glocke" vom 22.03.2016


Sportlerjahresehrung der Stadt Beckum

TV Beckum bei Sportlerjahresehrung geehrt

Mit beeindruckenden sportlichen Ergebnissen schaffte es eine Leichtathletin des TV Beckum zur „Sportlerin des Jahres“: Hannah Eickhölter feierte ihren größten Erfolg, als sie Westfalenmeisterin im Diskuswurf wurde. Nach Berufung in den Perspektivkader und entsprechendem Stützpunkttrainig wurde sie Münsterlandmeisterin im Diskuswurf und im Kugelstoßen.

Beckums drei beste Einzelsportler sind nach dem Votum aus Bürgerschaft und Sportvereinen (v.l.) Jan Schmidt (2. Platz), Hannah Eickhölter (1. Platz) und Anna-Sophie Galert (3. Platz).

Platz zwei bei den Teams sicherte sich die die Frisbee-Mannschaft U17 des TV Beckum. Bei den deutschen Meisterschaften in der Halle und auf Rasen erreichte „Sean’s Sheep“ jeweils den zweiten Platz. Nick und Tim Schulz, Robert Brunsen, Nogen Tentrup, Loris Hoffmann, Gideon Schenk und Luca Weischer bewiesen zusammen mit den Trainern Jan Schmidt und Lennart Trampe Kondition, Spielstärke und Technik.

Sind nur ein kleiner Teil der Ultimate Frisbee Mannschaft U17 , die den zweiten Platz bei der „Mannschaft des Jahres“ belegte: (vorne v. l.) Jan Schmidt, Steffen Linnemannstöns, Luca Weischer und Stefan Kuhn. Der Rest der Truppe befindet sich im Trainingslager der Nationalmannschaft. Es gratulierten (hinten v. l.) Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Sparkassenvorstand Dieter Müller und der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Wilfried Overmeier.

Platz drei belegten wie im vergangenen Jahr die Kürturnerinnen des TV Beckum. Die jungen Damen holten sich den Vizemeistertitel in ihrer Liga und somit das Startrecht für den Aufstiegswettkampf. Jessica Mance, Lena Koslowski, Anna-Sophie Galert, Leonie Callensee, Vanessa Rempel, Alexandra Leiber und Lisa Kaiser machten den Aufstieg in die zweite Münsterlandliga perfekt.

Sie turnten sich bei der Wahl zur „Mannschaft des Jahres“ auf den dritten Rang: die Kürturnerinnen des TV Beckum (v.l.) Lena Koslowski, Jessica Mance, Anna-Sophie Galert und Vanessa Rempel.

Auch in der Einzelwertung belegte ein Frisbee-Spieler den zweiten Platz: Jan Schmidt sicherte sich mit der U-23-Nationalmannschaft den siebten Platz. Anna-Sophie Galert vom TV Beckum belegte Rang drei. Der Sportstudentin gelang es als einziger Turnerin bei allen Wettkämpfen, an allen vier Geräten in die Punktewertung zu kommen.

Bilder/Bericht aus "Die Glocke" vom 14.03.2016

Aktuelle Termine

  • Vorstandssitzung

    des Gesamtvereines

    20.06.2016, 19:30 Uhr

    Ackerbürgerhaus

    Beckum

Copyright © 2010 TV Beckum 1892 e.V.
All Rights Reserved.