„Flugshow“ fällt Corona erneut zum Opfer

Das Internationale Volksbank-Stabhochsprung-Meeting in Beckum wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Nachdem dieses Leichtathletik-Event bereits im Jahr 2020 aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, wird es auch in diesem Jahr keine „Flugshow“ im Beckumer Jahnstadion geben. Freuen können sich die Sportfreunde aber schon heute auf die 22. Auflage des Meetings im Jahr 2022.

Die beiden Veranstalter Stadt Beckum und Turnverein Beckum haben sich gemeinsam mit ihrem Partner Volksbank Beckum-Lippstadt jetzt dazu entschlossen, das für Sonntag, 12. September, im internationalen Wettkampfkalender stehende Meeting nicht durchzuführen. Grund: Aufgrund der Corona-Bestimmungen wäre eine Ausrichtung des Meetings nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Und genau dadurch würde der einmalige Sportfest-Charakter dieser Großveranstaltung verloren gehen, befürchten die Verantwortlichen.

Weiterlesen

Auch in diesem Sommer bietet die Sportjugend im Kreissportbund Warendorf wieder ein Fun- und Actioncamp für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren an. Vom 07.-14.08.2021 geht es in das Sport- und Erlebnisdorf nach Hinsbeck. Neben der Ausbildung zum Sporthelfer 1 werden viele sportliche Highlights gesetzt. Unter anderem geht es an die Blaue Lagune zum Wasserski, in den naheliegenden Wald zum Kletterparcours und in die neue Bewegungshalle „Flip Hop“. Aber auch Klassiker wie Beachvolleyball, Ultimate Frisbee oder Stratego werden den Jugendlichen während des Camps angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. „Mit diesem Camp möchten wir allen jungen Sportler*innen aus dem Kreis eine Möglichkeit bieten ihre Sommerferien mit viel Sport und Spaß ausklingen zu lassen und das zu einem fairen Preis. Dabei ist uns wichtig einen Fokus auf die Nachhaltigkeit und das Umweltbewusstsein zu legen, da auch wir einen Betrag hierzu leisten möchten und müssen,“ erklärt Markus Schiewe, Vorsitzender der Sportjugend.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit der Anmeldung sind auf der Homepage des Kreissportbundes unter www.ksb-warendorf.de bzw. 02382-781878 zu finden.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

seit mehr als einem halben Jahr musste der komplette Sportbetrieb im Turnverein Beckum ruhen. Bedingt durch die strengen Vorschriften durch die Corona-Pandemie war in unserem Land auch das Angebot des kompletten Sportprogramm leider nicht möglich. Wir wissen, wie sehr Sie und Ihr Eure regelmäßigen Sportstunden in den Hallen und sonstigen Sportstätten vermisst habt.

Jetzt ist aber endlich wieder Licht am Ende des Tunnels. Nach den neuen, jetzt gültigen Corona-Richtlinien ist die Ausübung von Sport sowohl im Freien als auch in Sporthallen wieder möglich. Dabei sind aber klare Regeln einzuhalten, über die unsere Übungsleiter jeweils informiert sind.

Bereits seit der vergangenen Woche haben einige Gruppen ihr wöchentliches Training wieder aufgenommen – zunächst alle draußen im Jahnstadion. Neben den Leichtathleten nutzen auch viele Handball- und Turngruppen diesen sicheren Trainingsort. Seit dieser Woche sind auch alle Walkinggruppen und die Linedance-Gruppe im Freien wieder aktiv. Von weiteren Gruppen ist uns signalisiert worden, dass sie noch vor den Sommerferien wieder starten möchten.

Es ist jetzt auch wieder möglich, nach Rücksprache mit dem Vorstand und jeweiliger Anmeldung bei der Stadt Beckum in den Hallen, also drinnen, Sport zu betreiben. Übungsleiter, die diese Möglichkeit noch vor den Sommerferien mit ihren Gruppen nutzen möchten, sollten sich schnell mit den zuständigen Abteilungsleitern oder einem der beiden Vorsitzenden in Verbindung setzen. Gemeinsam werden wir den Neustart dann regeln.

Wir gehen davon aus, dass nach den Sommerferien wieder das komplette Sportprogramm des TV Beckum in den gewohnten Sportstätten stattfinden kann. Hoffen wir mal, dass die weiteren Entwicklungen in Sachen Corona das nicht noch einmal verhindern und uns die Impfungen allen weiterhelfen. Zum Start nach den Sommerferien werden wir Euch alle rechtzeitig informieren.

Wir wünschen Euch allen – trotz der noch bestehenden Einschränkungen – einen guten sportlichen Neustart und viel Spaß beim Training.

Eure Vorsitzenden

Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn

Der Turnverein bietet nach der Corona-Pause wieder Linedance an. Gemeinsam mit Übungsleiterin Kornelia Nömer können alle Interessierten diesen Tanz erlernen und Spaß haben. Männer und Frauen sind gleichermaßen willkommen, wobei nicht in Paaren getanzt wird.

Die Trainingsstunden finden wieder ab Donnerstag, 10. Juni, von 18.30 bis 20 Uhr statt. Getanzt wird vorerst noch nicht in der Turnhalle, sondern Open-Air auf dem Schulhof der Martinschule in Beckum, Anton-Schulte-Straße.

Linedance ist eine Tanzart, bei der die Teilnehmer keinen Partner benötigen. Der Tanz zählt zu den Formationstänzen und wird zu bestimmten Choreografien in Reihen neben- oder auch hintereinander (also mit Abstand) getanzt. Bekannt und verbreitet ist er überwiegend bei Country- und Westernveranstaltungen und in entsprechenden Clubs, Vereinen und Hobbytanzgruppen. Mittlerweile finden sich immer mehr Angebote auch außerhalb dieser Kreise, so in Sportvereinen.

 Nach einer vorgegebenen Corona-Trainingspause von mehr als einem halben Jahr haben beim Turnverein Beckum wieder zahlreiche Sportgruppen ihre Angebote aufgenommen. Zurzeit finden alle Trainingsstunden draußen statt.

Ab Montag, 7. Juni, treffen sich nun auch die Sportlerinnen und Sportler der Walking-Gruppen des Vereins zu ihren gewohnten Übungsstunden. Drei Gruppen walken wieder durch die schöne heimische Natur.

Die Walking-Gruppe unter Leitung von Willi Becker startet am Montag um 8.30 Uhr und walkt bis 10 Uhr im Phoenix-Park. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der Rheinischen Straße. Die Walking-Gruppe von Übungsleiterin Walburga Berkemeier trifft sich am Donnerstag, 10. Juni, ebenfalls um 8.30 Uhr auf dem Phoenix-Parkplatz und walkt bis 10 Uhr. Ebenfalls aktiv ist die Gruppe von Marlies Laukemper. Hier wird jeweils am Dienstag von 8.30 bis 10 Uhr ab Pannenberg in Beckum gewalkt.