Sabine Kohlhaas und Siggi Kochskämper mit dem DM-Maskottchen Maximaus

Beckum / Roding (gl). Bereits zum vierten Mal haben die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Nordic Walking über die Strecke von zehn Kilometern stattgefunden. Austragungsort war wieder Roding in Bayern.

Auch das Team „Wersewalker“ des TV Beckum war mit zwei Athleten vertreten. Bei den Frauen kam Sabine Kohlhaas auf den 22. Platz (von 51 Starterinnen) in 1.15,24 Stunden. In ihrer Altersklasse erreichte sie Platz acht von 21 Starterinnen, national sogar Platz fünf. Ganze 30 Sekunden fehlten der Beckumerin zum Platz auf dem Podium.

Siggi Kochskämper kam als 40. Walker (von 81) in 1.11,12 Stunden in Ziel, in seiner AK erreichte er Platz zehn von 24 Konkurrenten. Während Sabine Kohlhaas die drei Runden in einem gleichmäßigen hohen Tempo absolvieren konnte, verlor Siggi Kochskämper bereits in der zweiten Runde zwei Minuten. Die Hitze machte ihm zu schaffen. Völlig ausgepumpt und erschöpft musste er sich im Ziel in die Hände der Sanitäter begeben.

Weiterlesen

Der Vorstand des Beckumer Turnvereins im Jubiläumsjahr: (hinten v. l.) Roland Berief, Ralf Eickhölter, Ingo Weißenborn, Wolfgang Krogmeier, Thomas Gerndt, Thomas Mihlan und Frank Tollkötter sowie (vorne v. l.) Egbert Lukas, Brigitte Westbomke-Galert, Ingrid Kaiser, Petra Wellerdiek, Petra Kortenjan und Simon Kleickmann. Bild: Ulrikes Fotostudio

Beckum (gl). Ein Rückblick auf das gelungene Jubiläumsjahr hat beim Turnverein Beckum im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung gestanden. Ob Festkommers oder Turngala, ob Handballspiel gegen die Zweitliga-Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen oder das Volksbank-Stabhochsprung-Meeting – diese und viele weitere Veranstaltungen zum 125. Geburtstag des TVB waren sehr gut besucht und überzeugten die Gäste.

Zur Versammlung begrüßten die Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn die Mitglieder in der Gaststätte „Kapellenhof“. Nach den Regularien und der Protokollverlesung durch Geschäftsführer Frank Tollkötter standen die Jahresberichte im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Lilian Kliewe ging wunderbar in die 1:1 und fiel durch geschickte Vorlagen für die Teamkolleginnen auf.

Bielefeld/Altenhagen. Als sich die weibliche B1 um Trainer Dirk Nordberg bei 30° Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit zum zweiten Qualifikationsturnier nach Bielefeld/Altenhagen aufmachte war klar, dass es mit dem zur Tradition gewordenen Belohnungs-Eis auf der „Beckumer Siegestreppe“ zu enden hatte. Beim ersten Spiel gegen Gastgeber TSG Altenhagen Heepen taten sich die Gäste allerdings noch schwer. „Wir hatten in der Halle selber ziemlich hohe Temperaturen. Unsere einzige Torhüterin, die zweite fiel nach wie vor verletzungsbedingt aus, hatte ein bisschen Kreislaufprobleme. Deswegen mussten wir frühzeitig eine Feldspielerin ins Tor stellen. Zudem kamen wir nicht so richtig ins Spiel“, kommentierte der Beckumer Trainer die eher schwache erste Halbzeit seiner Mannschaft. Nach der Pause und einem Remis von 11:11 hatte sich die Nordberg-Sieben akklimatisiert. Kaum auf dem Platz hagelte es vier Tore in Folge. Weiterlesen

Die männliche C1 hat auch die letzten beiden Qualifikationsspiele gegen Hamm und Bergkamen mit jeweils zehn Toren verloren. Somit belegt die Mannschaft in der abschließenden Tabelle nur Platz 5.
Dabei gelang den Jungs gegen den ASV Hamm-Westfalen ein sehr guter Start und sie lagen zunächst mit zwei Toren in Führung. Nach ca. acht Minuten übernahm aber Hamm immer mehr das Spiel und so stand es zur Halbzeit 15:10 für Hamm.
In der zweiten Halbzeit konnte Hamm die Führung weiter ausbauen, aber die Beckumer Jungs kämpften sich immer wieder bis auf fünf Tore heran. In den letzten ca. fünf Minuten ließen aber Kraft und Konzentration nach und so gewann Hamm das Spiel letztendlich mit 29:19 Toren. Weiterlesen

Der Pfingstwaldlauf in Brilon über 10 km startete am Samstag, den 19.5.  am Kyrill-Denkmal.  2007 raste Orkan Kyrill über die Briloner Höhen, jetzt gaben Sabine Kohlhaas und Siggi Kochskämper von den TV Beckum Wersewalkern das Tempo vor. Bei optimalen Bedingungen ging es ständig auf und ab und zum Schluss den letzte Kilometer nur bergauf. Sabine Kohlhaas benötigte 1:18:18h und Siggi Kochskämper 1:12:52h für  die anspruchsvolle Strecke. Beide nutzten die Wettkämpfe in den letzten Wochen zur Vorbereitung auf die DM am 17. Juni in Roding (Bayern). Jetzt wird im Training der letzte Feinschliff geholt.

Bild/Bericht aus „Die Glocke vom 24.05.2018

Zum Saisonende der Handballsaison 17/18 endet für die 3. Herrenmannschaft des TV Beckum die Zeit der Teilnahme am aktiven Spielbetrieb. Über viele Jahre hinweg waren die Spieler der 3. Herren in den Kreisklassen des Handballkreises Hellwegs unterwegs. Bestehend aus überwiegend älteren Spielern galt die 3. als die Hobbytruppe des TVB, der Spaß stand bei den Spielern der 3.Mannschaft immer im Vordergrund. Ein wohl einmaliges Kunststück war der Aufstieg 2016 in die 1.Kreisklasse – dank der Neuordnung der Kreisklassen konnte man als 9. der 2.Kreisklasse aufsteigen. Weiterlesen

Die Handballer des TV Beckum veranstalten vom 31.08. – 02.09.2018 ihre traditionellen Hallenhandball-Jugendturniere. Dazu sind alle weiblichen und männlichen Jugendmannschaften von A- bis E-Jugend herzlich eingeladen. Gespielt wird in den Sporthallen des Beckumer Berufskollegs.

Informationen und Anmeldung

 

Einer besonderen Herausforderung haben sich die Wersewalker des TV Beckum am Samstag gestellt. Beim Langenberglauf in Bruchhausen ging es am Langenberg, dem höchsten Berg in Nordrhein-Westfalen, auf eine elf Kilometer lange Strecke mit 290 Höhenmetern und eine 21 Kilometer Strecke mit 460 Höhenmetern. Nach dem Start unter den Bruchhausener Steinen ging es nach 500 Metern schon vier oder acht Kilometer nur bergauf. Besonders weh taten auf den letzten drei Kilometer mit drei kurzen, aber steile Anstiegen und die letzten 200 Meter bergauf ins Ziel.

Über die elf Kilometer kam Siggi Kochskämper als erster in der Zeit von 1.18,47 Stunden ins Ziel. Waltraud Meyer erreichte über 21 Kilometer Platz zwei in 2.51.32 Stunden. Sabine Kohlhaas erreiche den dritten Platz in 2.53,37 Stunden.

Unser Bild zeigt (v. l.) Sabine Kohlhaas, Siggi Kochskämper und Waltraud Meyer.

 

v.l.n.r.: Kathrin Brockbals, Kassiererin, Henning Huckebrink, Geschäftsführer, Roland Berief, Abteilungsleiter, Berit Spohner, stellv. Abteilungsleiterin, Dominik Fahl, Jugendwart

Beckum. Trotz des schönen Wetters versammelten sich zahlreiche Mitglieder der Handballabteilung des TV Beckums am 16. April im „Kapellenhof“ zur Jahreshauptversammlung, um über die vergangene und die nun folgende Saison zu sprechen.
Roland Berief, Abteilungsleiter der Handballabteilung, begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über vergangene Aktivitäten, wobei das Spiel gegen den Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen im letzten Jahr anlässlich der 125-Jahr Feier noch einmal hervorgehoben wurde. Zudem bedankte er sich im Namen des Vorstandes bei allen Trainern, Organisatoren und Helfern, denn ohne sie wäre ein solches Vereinsleben nicht möglich. Weiterlesen

Eine herrliche Kanutour auf der Lippe, bei der man die Natur inkl. der Tierwelt mit all ihrem Reichtum erwachen sehen und genießen konnte.

Sonntag ½ 11 Uhr am Bootshaus der Kanuten des TV-Beckum in Dolberg. Es war zwar noch etwas frisch, aber die Sonne schien und laut Vorhersagen sollte es ein schöner, sonniger Tag werden. Einige Kanuten sind der Einladung des Wanderwarts zur Vereinsfahrt an diesem Sonntag gefolgt und hatten sich am Bootshaus eingefunden. Nach einem kurzen Meinungsaustausch wurden die Strecken festgelegt und dementsprechend der Bootsanhänger und Autos beladen. Um allen Interessen gerecht zu werden, wurden 3 Strecken mit einem gemeinsamen Start auf der Lippe in Benninghausen beschlossen. Weiterlesen