Nachwuchs zum Mitmachen im Hallenrund willkommen!

 

Beckum (gl). Spiel und Sport für Jung und Alt, Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein, dazu ein vorweihnachtliches Programm – Mitmachen ist angesagt, wenn der Turnverein Beckum zu seinem traditionellen Breitensporttag einlädt.

Am Sonntag, 14. Dezember, sind neben den TVB-Mitgliedern alle Bürger zu diesem Sporttag eingeladen. Von 14 bis 17.30 Uhr sind in den beiden Sporthallen am Berufskolleg in Beckum, Hansaring, Mitmachen und Zuschauen gleichermaßen angesagt.

Ein sportliches Showprogramm wird Sonntag ab 14.30 Uhr in den Hallen am Berufskolleg Beckum nicht fehlen. Bilder: Stutenbäumer

Die Kinder und Jugendlichen sind am Sonntag die Hauptpersonen beim Breitensporttag. Für den Nachwuchs hat der TV Beckum ein vielseitiges sportliches Mitmach-Programm vorbereitet. Da gibt es Spiel- und Minisportgeräte für die Jüngsten im Vorschulalter ebenso wie einen Abenteuerparcours für die Älteren. Mini-Trampolin, Schwebebalken, Ringe und Trampolin, all das kann ausprobiert werden.

Mitmachen, wie hier am Kletterfelsen, ist am Sonntag angesagt.

 

Beim Bungee-Running und bei der Kissenschlacht hoch oben auf dem Balken gibt es ebenso Spaß wie in der „Gletscherspalte“ oder auf der Hängebrücke. Kettcar- Fahren ist ebenso angesagt wie Geschicklichkeit und Mut am Kletterfelsen. Im Laufkanal am Bungee-Seil geht es um jeden Zentimeter Raumgewinn.

Die Knaxburg der Sparkasse Beckum-Wadersloh ist aufgebaut. In der Schminkecke können sich die Kinder bunt gestalten lassen.

Für ein ansprechendes Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt. Hier zeigen die vereinseigenen Kinder- und Jugendgruppen in Show-Blöcken Auszüge aus ihrem Sportprogramm. Dabei sind auch die Kleinsten aus dem St.-Sebastian-Kindergarten, dem Partner des Turnvereins.

Dass auch St. Nikolaus und Knecht Ruprecht den Kinder in der Sporthalle einen Besuch abstatten mitbringen, hat Tradition beim TV Beckum.

Der Eintritt ist am Sonntag beim Breitensporttag für alle Besucher frei. Auch für das leibliche Wohl ist für Jung und Alt gesorgt.

Bericht/Bilder aus "Die Glocke" vom 12.12.2014


 

 

Turnerinnen des TV Beckum in Topform

 
Aufholjagd endet auf Podest
 

Beckum (gl). Die Bezirksligasaison 2014 haben die Pflichtturnerinnen des TV Beckum erfolgreich beendet. In der Wettkampfklasse II (2002 /2003) waren zwei Mannschaften am Start. Im Hinrundenwettkampf waren beide Mannschaften nicht vollzählig, da gleich drei Stammturnerinnen fehlten.

Mit einem zweiten Platz am Sprung und einer guten Leistung an den anderen Geräten hatte sich die erste Mannschaft den vierten Platz der Hinrunde gesichert. Die Zweite wurde Zehnter.

Der Rückrundenwettkampf verlief deutlich besser. Vollzählig startete Beckum I mit Lena Post, Julia Kortenjan, Lisa Vogt, Michelle Hamm, Marie Zolthoff und Kristin Schwichtenhövel eine gewaltige Aufholjagd und erreichte an allen Geräten den zweiten Platz. Das bedeutete auch Rang zwei für die Rückrunde. In der Gesamtwertung beider Wettkämpfe wurden sie Dritte hinter TV Lengerich und Gievenbeck.

Sehr gute Leistungen zeigte Lena Post mit Platz zwei am Balken und dem dritten Rang in der Gesamtwertung.

Die zweite Mannschaft mit Vicky-Nikole Bunk, Kylie Brinkmann, Henriette Schröder, Inaara Rosenwick, Helen Weißenborn und Laura Frochte verbesserte sich in der Rückrunde auf Rang neun, in der Gesamtwertung blieb es bei Platz zehn.

Im Wettkampf III (ohne Altersbegrenzung) konnte die Mannschaft mit Joline Korte, Marie Kasperczyk, Jana Müller, Angela Kuhn, Johanna Stake und Mona Aufenvenne in der Hinrunde verletzungsbedingt gar nicht starten. Daheim in der Kreisberufsschule in Beckum traten sie in der Rückrunde dennoch an. Sie erturnten sich einen beachtlichen zwölften Platz. In der Gesamtwertung belegten sie letztlich Position 14.

Bericht/Bild aus "Die Glocke" vom 21.11.2014


 

 

Walking-Team Sechster bei Jahreswertung 2014

  Beckum (gl). Die Gesamtwertung des Westfalenwalks liegt jetzt vor. Die Mannschaft des TV Beckum ist – wie dort zu lesen ist – in der Mannschaftwertung trotz großer Personalprobleme auf einen hervorragenden sechsten Platz vorgerückt.

Auf der Kurzstrecke im Nordic Walking belegte Stephanie Welle als Mitglied des Teams aus der Zementstadt den vierten Platz im Endklassement. Auf der Mittelstrecke im Nordic Walking erreichte Waltraud Meyer unterdessen Rang fünf. Petra Nentwig (Platz 19) konnte lediglich zwei der vier Wettkämpfe auf der Mittelstrecke im Nordic Walking absolvieren und daher nicht so viele Wertungspunkte einsammeln.

Auf der Langstrecke im Nordic Walking erreichte Siegfried Kochskämper den vierten Platz. In der selben Disziplin belegte Petra Nentwig mit nur einem Wettkampf Rang 14.

Auf der Kurzstrecke im Walking landete zudem der Beckumer Wilfried Richter mit nur einem Wettkampf auf dem 18. Platz der Gesamtwertung.

Bericht aus "Die Glocke" vom 14.10.2014


 

 

„Bein hoch“ Gymnastikgruppe auf den Spuren der Römer

 


Beckum
 (gl). Der Tagesausflug der Gymnastikgruppe „Bein hoch“ im TV Beckum führte die Frauen  an den Niederrhein auf die Spuren der Römer.

Im Verlauf einer Stadt- und Domführung erfuhren die Teilnehmerinnen Wissenswertes über die Geschichte Xantens. Obwohl Stadt und Dom nach Ende des Zweiten Weltkriegs zu 80 Prozent zerstört waren, gab es aufgrund rechtzeitiger Auslagerung noch viele jahrhundertealte Kunstwerke und Schätze insbesondere im Dom zu bewundern.

weiterlesen

Aktuelle Termine

  •  

    Weihnachtsfeier

    TVB

     

    Montag, 14.12.14, 14:00 Uhr

     

    Berufskolleg, Hansaring 11

     

    Beckum

     


      

Copyright © 2010 TV Beckum 1892 e.V.
All Rights Reserved.