Der Vorstand des TV Beckum (v.l.nr.): Wolfgang Krogmeier, Frank Tollkötter, Petra Kortenjan, Ralf Eickhölter, Egbert Lukas, Carsten Gundlach, Petra Wellerdiek, Ingo Weissenborn, Thomas Mihlan, Manfred Mersmann, Thomas Gerndt.

Die beiden Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn werden den Turnverein Beckum auch in das nächste Sportjahr führen. Das Führungs-Duo hat während der Jahreshauptversammlung einstimmig das Vertrauen der Mitglieder erhalten und steht somit wie gewohnt an der Spitze der  Vorstandsmannschaft des Vereins.

Die turnusgemäßen Wahlen haben beim TV Beckum im Mittelpunkt der Versammlung gestanden, die in der Gaststätte „Kapellenhof“ stattfand. Dabei wurden alle erneut kandidierenden Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team sind Beate Stiepert und Petra Kortenjan, die als Besitzer das Vertrauen erhielten.

Vor den zukunftsweisenden Wahlen standen während der harmonischen Mitgliederversammlung die Jahresberichte auf der Tagesordnung. Die Vorsitzenden gaben zunächst einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten, die 2018 erfolgreich durchgeführt wurden. Im Blick standen die Vereinserfolge bei der Sportler-Jahresehrung sowie bei Meisterschaften und Wettkämpfen ebenso wie der Trainingsbetrieb in den vielen Übungsgruppen. „Der Schwerpunkt unserer sportlichen Arbeit liegt weiterhin im Breitensport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“, stellte Ingo Weißenborn fest. Zudem sei man im Handball und Turnen, in der Leichtathletik sowie bei Frisbee und Disc-Golf erfolgreich wettkamporientiert unterwegs.

Auch Veranstaltungen wie das 20. Beckumer Volksbank-Stabhochsprungmeeting der Frauen – die 21. Auflage startet am 8. September im Jahnstadion – und der Familientag, die Turniere und Freizeitangebote durften im Rückblick der Vorsitzenden nicht fehlen. Es folgten Informationen von Geschäftsführer Frank Tollkötter, der auch zum Protokollführer gewählt worden war, Sportwartin Ingrid Kaiser und Sozialwart Thomas Gerndt. Kassierer Egbert Lukas stellt der Versammlung den Kassenbericht vor, der auf volle Zustimmung traf. Nach dem Prüfungsbericht durch Rita Haske und Martin Filthaut war die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstands eine Formsache.

Es folgten die Berichte der Abteilungen durch Petra Wellerdiek (Jugend- und Turnabteilung), Dominik Fahl (Handball), Willy Becker (Wassersport), Ralf Eickhölter (Leichtathletik) und Ingo Weißenborn (Frisbee und Disc-Golf) sowie die Vorstellung des Haushaltsplans durch Kassierer Egbert Lukas.