Etwas mehr Konstanz wünscht sich Beckums Trainer Roland Berief von seiner Mannschaft mit Johannes Arndt (links). (Bild „Die Glocke“, vom 04.09.2020)

Beckum (hh). Trainer Roland Berief und seine Männer vom TV Beckum freuen sich auf den Saisonstart im Oktober. Dann tritt der
Aufsteiger in der Landesliga an – und will sich dort behaupten.
Wie läuft die bisherige Vorbereitung? „Ganz gut“, sagt Berief. „Wir sind schon seit einiger Zeit wieder im Training und gerade
dabei, unseren Rhythmus zu finden.“ Das heißt im Klartext: zweimal Training in der Jahnhalle und ein Testspiel am Wochenende.
„Zusätzlich bekommen die Spieler noch ein paar Aufgaben an die Hand, die sie selbstständig erfüllen müssen“, verrät der
TVB-Trainer. Er schiebt hinterher: „Meistens sind es zusätzliche Laufeinheiten.“
Was klappt schon gut? „Das Zusammenspiel läuft trotz der langen Zwangspause, weil wir ja breit aufgestellt sind und uns nur
punktuell verstärkt haben“, ist Berief damit einverstanden.
Wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? „In den bisherigen Testspielen ist es uns nur gelungen, eine gute Halbzeit abzuliefern. das
ist noch zu wenig“, kritisiert der Trainer. „Unser Anspruch muss es sein, über die gesamten 60 Minuten eine konstant gute
Leistung zu bringen.“ Beckums Trainer ist sich aber sicher, dass das bis zum Saisonstart gelingen wird: „Wir haben ja noch Zeit,
um an der Feinabstimmung zu arbeiten und die beiden Neuen Jannik Heickmann und Julian Beil einzubauen“, so Berief.

Bericht/Bild aus „Die Glocke“, vom 04.09.2020