Zielwerfen – Eine der Übungen beim Aktionstag in der Martinschule

Eine Sportart kennenlernen und sich mal richtig austoben. Das stand bei dem Aktionstag der Beckumer Martinschule und Sonnenschule im Vordergrund. Im November nahmen 175 Kinder der beiden Beckumer Grundschulen am diesjährigen Handball-Grundschulaktionstag des DHB teil. In Zusammenarbeit mit der Handballabteilung des TV Beckum konnten die Kinder erste Schritte im Handball machen. In Gruppen von 10-20 Kindern waren das Ausprobieren und Spaß das Ziel über zwei Schulstunden. Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase konnten die Kinder an fünf Stationen erste Handballübungen, wie Zielwerfen, Fangen und Prellen kennenlernen. Beim anschließenden Spiel wurde mit großer Begeisterung um den Ball gekämpft.

Was für die Grundschulen eine attraktive Abwechslung im Sportunterricht ist, ist für die Handballer des TV Beckum eine gute Möglichkeit den Beckumer Kindern ihre Sportart vorzustellen und neue Spielerinnen und Spieler zu gewinnen. „Das Projekt war ein voller Erfolg!“ – so Alexander Bröckling, Abteilungsleiter der Handballabteilung. „Es ist schön, den Kindern, die aus anderen Sportarten kommen wie Fußball oder Leichtathletik, eine neue Sportart zu zeigen.“ Für das Team der Martinschule bedankte sich Anja Kanter für die gute Zusammenarbeit und für die Arbeit der engagierten Trainer und einiger Eltern, die bereit waren zu helfen.

Strahlende Kinder am Aktionstag in der Sonnenschule

„Die Kinder hatten viel Spaß, vor allem in Kleingruppen die Stationen zu durchlaufen. Im normalen Sportunterricht ist die Turnhalle meist voller und die Zeit an Stationen ist oft einfach zu kurz. Außerdem waren die Stationen alle gut schaffbar, sodass alle Kinder das Projekt in guter Erinnerung behalten werden.“ Herr Volkmann von der Sonnenschule merkt an: „Wenn von 175 Kindern, die teilgenommen haben, nur ein bis zwei Kinder den Weg zum Handballsport finden, ist der Aktionstag bereits ein riesengroßer Erfolg.“ Wir würden uns freuen, auch im nächsten Jahr wieder mit dem TV-Beckum den Handball Aktionstag durchzuführen.“

Der Handball-Grundschul-Aktionstag

Handball, eine der schnellsten und athletischsten Sportarten stellt sich Grundschulkindern vor. Seit einigen Jahren sucht der Deutsche Handball Bund (DHB) den Kontakt zu den Grundschulen um Kindern den Handballsport näher zu bringen. Mit dem Handball-Grundschulaktionstag hat der DHB eine Initiative gestartet bei dem Grundschulen und ortsnahe Handballvereine gemeinsam den Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in den Handball geben. In zwei Schulstunden können die Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Fähigkeiten austesten und in verschiedenen Spielformen ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Und vor allem: Ganz viel Freude an Bewegung. Als Belohnung bekommen die Kinder den Hanniball-Pass.