männliche C1 Jugend – Kreisliga

v.h.l.n.r.: Trainer Ludger Scheiperpeter, Stanley Demenko, Matthias Daut, Evim Zuebro, Hadi Ballouk, Leo Di Matteo, Ben Weghaus, Trainer Julian Paschedag  
v.v.l.n.r.: Björn Scheiperpeter, Jan Ostlinning, Nils Schierbrock, Till Michels, Jakob Große-Westhoff    Trainingszeiten: Mittwoch 18:00-20:00 Uhr und Donnerstag 18:00-19:30 Uhr im Berufskolleg Halle 2

Tabelle

Sponsoren:


Nächstes Spiel der männlichen C1

Am 04.11.2018 um 12:45 Uhr Auswärtsspiel gegen den HC Heeren


Männliche C1 verteidigt Tabellenführung
TVB – SGH Unna Massen 44:9 (17:3)

Beckum. Die männliche C1 hat am Sonntag die Tabellenführung in der Kreisliga erfolgreich verteidigt. In einem sehr einseitigen Spiel wurde Unna-Massen deutlich geschlagen. Garant des Erfolges war dabei eine über weite Strecken sehr gute Verteidigung.
Unsere Jungs gingen von Anfang an in Führung und ließen den Angriff von Unna erst gar nicht zur Geltung kommen. So konnte die Führung kontinuierlich ausgebaut werden. Im Angriff wurde schnell nach vorne gespielt, und so erhöhte sich die Führung von Tor zu Tor bis zu einem Halbzeitstand von 17:3 Toren.
In der zweiten Halbzeit ließ Unna in der Deckung weiter nach, so dass die Führung weiter ausgebaut werden konnte. Zwar offenbarten die Jungs in der Abwehr einige Unkonzentriertheiten, dafür wurden die Angriffe schnell vorgetragen und bei konsequenter Ausnutzung der Möglichkeiten hätte der Sieg noch höher ausfallen können. So endete das Spiel letztlich verdient mit 44:9 Toren für unsere Jungs.
Aufgrund der Herbstferien findet das nächste Spiel am 04.11.2018, um 12:45 Uhr in Heeren statt.

 

TV Beckum: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Jakob Große-Westhoff, Ben Weghaus, Leo Di Matteo, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning, Till Michels,Evim Zuebro

Bericht Ludger Scheiperpeter


Männliche C1 erobert Tabellenführung
Hammer SC 2008 – TVB 21:30 (12:14)

Hamm. Die männliche C1 hat am Sonntag die Tabellenführung in der Kreisliga übernommen. Dabei fehlten aufgrund eines Schüleraustausches drei Stammkräfte, die durch drei Spieler der C2 ersetzt wurden. Die dadurch bedingten Umstellungen merkte man den Jungs insbesondere in der ersten Halbzeit deutlich an. So konnte Hamm das Spiel in den ersten 25 Minuten relativ ausgeglichen gestalten. Und es stand zur Halbzeit nur 14:12 für unsere Jungs.
In der zweiten Hälfte verbesserten die Jungs das Zusammenspiel und erhöhten das Tempo. Somit konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Damit endete das Spiel doch noch relativ deutlich mit 30:21 Toren für unsere Jungs.
Am nächsten Sonntag gastiert dann Unna-Massen um 13:00 Uhr in Beckum.

TVB: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Ben Weghaus, Jan Ostlinning, Noah Barton, Fedunin Jonas , Justus Müller, Evim Zuebro

Bericht Ludger Scheiperpeter


Männliche C1 gewinnt drittes Saisonspiel
TVB – Soester TV 32:27 (18:14)

Beckum.Die männliche C1 hat ihr drittes Saisonspiel gegen den Soester TV gewonnen. In einem über weite Strecken sehr spannendem Spiel behielten die Jungs zum Schluss mit 32:27 Toren die Oberhand. Die Jungs gingen von Anfang an in Führung, aber der Soester TV konnte auch eine zwischenzeitliche Führung von vier bis fünf Toren immer wieder ausgleichen. So stand es zur Halbzeit 18:14 für Beckum.
Anfang der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung zunächst ausgebaut werden. Einige unnötige Zeitstrafen machten es aber nochmal sehr spannend. Dabei zeigte sich aber auch, dass die Jungs, mit nur vier Feldspieler in der Lage waren Tore zu werfen. So stand es am Ende dann doch 32:27 für Beckum. Da das letzte Spiel in Hamm nach einem angeblichen Fehler im Spielbericht statt 41:14 jetzt mit 0:0 bewertet wurde, befinden sich die Jungs aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem zweiten Platz.
Am nächsten Sonntag treten die Jungs um 14:00 Uhr beim HSC Hamm an.

TV Beckum: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Jakob Große-Westhoff, Ben Weghaus, Leo Di Matteo, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning, Till Michels, Evim Zuebro

Bericht Ludger Scheiperpeter


Männliche C1 gewinnt in Hamm
ASV Hamm-Westfalen II – TVB 41:14 (9:16)

Hamm. Die männliche C1 Jugend hat ihr Auswärtsspiel am Samstag deutlich mit 41:14 beim ASV Hamm-Westfalen II gewonnen. Dabei waren die Jungs nur mit sieben Spielern nach Hamm gereist, was sich aber nicht nachteilig bemerkbar machte.
So waren die Jungs von Anfang an in allen Bereichen deutlich überlegen und führten zur Halbzeit schon mit 9:16 Toren. In der zweiten Halbzeit ließen die Gastgeber trotz zeitweiliger numerischer Überlegenheit (ein Spieler musste bei Beckum wegen einer offenen Wunde ca. zwei Minuten aussetzen) deutlich nach und so hatten die Jungs insbesondere in der Schlussphase leichtes Spiel. Mit dem deutlichen Sieg konnte die Tabellenführung in der Kreisliga erfolgreich verteidigt werden.
Am nächsten Sonntag gastiert dann der Soester TV um 15:30 Uhr in Beckum.

TVB: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Jakob Große-Westhoff, Ben Weghaus, Jan Ostlinning, Evim Zuebro

Bericht Ludger Scheiperpeter


Männliche C1 mit erfolgreichem Saisonstart
TVB – SuS Oberaden 30:17 (10:7)

Beckum. Die männliche C1 Jugend hat ihr erstes Spiel der Saison 2018/2019 erfolgreich abgeschlossen. Sie gewannen am Sonntag gegen SuS Oberaden mit 30:17.
In der ersten Halbzeit sah es noch nicht nach einem so deutlichen Sieg der Jungs aus. Die Abwehr stand zwar sehr gut, doch im Angriff, wurde überdurchschnittlich oft entweder Pfosten und Latte getroffen oder der Torwart abgeworfen. So stand es zur Halbzeit 10:7 für Beckum.
Das änderte sich aber nach dem Seitenwechsel. Die Angriffe wurden schneller vorgetragen und die Trefferquote erhöhte sich deutlich. Zudem ließen Kraft und Kondition beim Gegner nach und so stand es beim Abpfiff 30:17 für Beckum.

TVB: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Jakob Große-Westhoff, Ben Weghaus, Leo Di Matteo, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning, Till Michels, Evim Zuebro

Bericht Ludger Scheiperpeter


Männliche C1 verliert auch die letzten beiden Quali-Spiele
Traum von höherer Spielklasse ist für die kommende Saison ausgeträumt

Die männliche C1 hat auch die letzten beiden Qualifikationsspiele gegen Hamm und Bergkamen mit jeweils zehn Toren verloren. Somit belegt die Mannschaft in der abschließenden Tabelle nur Platz 5.
Dabei gelang den Jungs gegen den ASV Hamm-Westfalen ein sehr guter Start und sie lagen zunächst mit zwei Toren in Führung. Nach ca. acht Minuten übernahm aber Hamm immer mehr das Spiel und so stand es zur Halbzeit 15:10 für Hamm.
In der zweiten Halbzeit konnte Hamm die Führung weiter ausbauen, aber die Beckumer Jungs kämpften sich immer wieder bis auf fünf Tore heran. In den letzten ca. fünf Minuten ließen aber Kraft und Konzentration nach und so gewann Hamm das Spiel letztendlich mit 29:19 Toren.

Im Gegensatz zum Spiel gegen Hamm verpassten die Jungs gegen Bergkamen den Beginn völlig. Schnell lag Bergkamen mit fünf bis sechs Toren in Führung. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Jungs auf zwei Tore heran. Ende der ersten Halbzeit ließen aber individuelle Fehler den Vorsprung zum Halbzeitstand auf 21:13 anwachsen.
In der zweiten Halbzeit baute Bergkamen den Vorsprung zwischenzeitlich auf zehn Tore aus. Doch Mitte der zweiten Halbzeit konnten die Jungs dank einer starken Abwehrleistung den Vorsprung auf fünf Tore reduzieren. Es zeigte sich aber, dass dies nur ein kurzes Aufbäumen war und Bergkamen den Vorsprung wieder auf zehn Tore erhöhen konnte. Dies lag allerdings auch daran, dass Bergkamen deutlich mehr Wechselmöglichkeiten hatte, was bei der Wärme und der Luft in der Halle sicherlich ein Vorteil war.

Bericht: Ludger Scheiperpeter


Männliche CI verliert in Ennigerloh
TV Ennigerloh – TVB 27:20

Ennigerloh. Die männliche CI hat am Samstag ihr drittes Qualifikationsspiel in Ennigerloh mit 27:20 Toren verloren. Symptomatisch für das Spiel war die erste und letzte Minute. In der ersten Minute gelang den Jungs ein schneller Gegenangriff der freistehend aus sechs Metern am Torwart scheiterte. In der letzten Minute gab es einen Siebenmeter der am Pfosten endete. In den ersten zehn Minuten war das Spiel sehr umkämpft und die Führung wechselte ständig. Danach gab es vermehrt Nachlässigkeiten in der Deckung und im Angriff blieben die Jungs weiter glücklos. So stand es zur Halbzeit 12:8 für Ennigerloh. In der zweiten Halbzeit konnte Ennigerloh die Führung zunächst auf sieben Tore ausbauen. Doch die Jungs gaben nicht auf und kämpften sich auf vier Tore heran. In dieser Situation unterliefen den Jungs leider leichte Abspielfehler, die dem Gegner Konter ermöglichten, die erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Hierdurch erhöhte sich der Vorsprung für Ennigerloh wieder auf sieben Tore und blieb bis zum Ende bestehen.

TVB: Niels Schierbrock, Stanley Demenko, Björn Scheiperpeter, Jakob Große-Westhoff, Ben Weghaus, Leo Di Matteo, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning, Till Michels, Matthias Daut, Evim Zuebro

Bericht: Ludger Scheiperpeter