Mit einem Bambini-Lauf, einem Jugendlauf, einem Hauptlauf und einem Charity-Lauf präsentiert die Sparkasse Beckum-Wadersloh gemeinsam mit der SG Rote Erde Beckum, dem Ski-Club Beckum, dem TV Beckum und dem Lions Club Beckum-Ahlen eine Laufveranstaltung durch die Innenstadt von Beckum. Zum Auftakt der Pütt-Tage findet dieses Event zum ersten Mal am Freitag, dem 31. August 2018 statt.

Start ist an der Sparkasse, Hühlstraße Beckum.

Infos zu Anmeldung und Startgebühren unter www.Puettagelauf.de

17:30 Uhr : Bambini-Lauf

18:00 Uhr: Jugendlauf (5-14 Jahre)

18:30 Uhr: Hauptlauf (ab 14 Jahre)

19:30 Uhr: Charity-Lauf

Zum 20. Volksbank-Stabhochsprung-Meeting laden der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Beckum-Lippstadt, Stefan Hoffmann (links), und Beckums Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann am Sonntag, 26. August, ab 15 Uhr gemeinsam in das heimische Jahnstadion am Konrad-Adenauer-Ring ein. Bild: Krogmeier

In der Püttstadt wird ein außergewöhnlicher runder Geburtstag gefeiert: Das traditionelle Beckumer Volksbank-Stabhochsprung-Meeting der Frauen geht in die 20. Auflage. Und zu diesem Jubiläum wird sich die Weltelite der Stabhochspringerinnen ein Stelldichein im heimischen Jahnstadion geben. Wenn die zwölf Athletinnen aus acht Nationen am Sonntag, 26. August, ab 15 Uhr in den Höhenkampf starten, dann nehmen sie die Fünf-Meter-Marke und den Stadionrekord ins Visier. Das ansonsten eher beschauliche Jahnstadion am Konrad-Adenauer-Ring wird in gut einer Woche erneut im Fokus.

Weiterlesen

Sandi Morris aus den USA

Spitzensport zum Anfassen, das gibt es für alle Besucher beim Volksbank-Stabhochsprung-Meeting im Jahnstadion. Auch in diesem Jahr werden die Zuschauer direkt an der Stabhochsprung-Anlage Platz nehmen und so das Meeting hautnah verfolgen können.

„Das macht unter anderem den besonderen Reiz dieses Wettkampfs aus“, macht Christof Kelzenberg im Gespräch mit der „Glocke“ voller Vorfreude auf das Meeting deutlich. „Wir rechnen am 26. August mit mehr als 3000 Besuchern“, ergänzt er.

Und das ist realistisch geschätzt, schließlich gehen in Beckum Weltklasse-Springerinnen an den Start. Neben den Athletinnen aus Übersee sind auch Gäste darunter, die noch in der vergangenen Woche in Berlin bei den Europameisterschaften ihre Klasse unter Beweis gestellt haben. Bei den sehr guten Bedingungen im heimischen Stadion wollen sie jetzt die Chance nutzen, um neue Bestmarken zu erreichen.

Weiterlesen

Mit einem Sieg in Ostbevern über eine Strecke von sieben Kilometern im Walking ist Siggi Kochskämper  aus den Reihen der  Wersewalker  des TV Beckum erfolgreich in die zweite  Saisonhälfte gestartet. Bei fast idealen Bedingungen konnte er alle Konkurrenten, darunter auch die schnellen Walker, in der Zeit von 51.15 Minuten hinter sich lassen.

Bericht/Bild aus „Die Glocke“ vom 14.08.2018

Volksbank-Familienfest

Zunächst erscheint dieses besondere Tier harmlos und zahm. Ganz langsam dreht es seine Runden, beschert dem stolzen Reiter gemütliche Momente und einen schönen Blick über die Menschen auf dem Marktplatz. Doch der Ritt nimmt langsam Fahrt auf. Es wird immer schwerer, sich im Sattel zu halten. Das Ende ist vorprogrammiert: Hals über Kopf fliegen die jungen Reiter aus den Steigbügeln und landen sanft auf dem gepolsterten Boden des Spielgeräts. Bullenreiten, das ist einer der Höhepunkte beim Familienfest auf dem Beckumer Ma rktplatz, zu dem gestern Volksbank Beckum-Lippstadt und Turnverein Beckum zum sechsten Mal gemeinsam eingeladen haben. Vier Stunden lang stehen dort für den Nachwuchs Spiel und Spaß und nicht zuletzt sportlicher Einsatz im Blickpunkt. Bei freiem Eintritt genießen die Kinder und Jugendlichen die nicht alltäglichen Spielgeräte. Trotz tropischer Temperaturen herrscht großer Andrang auf dem Platz vor dem Stadtmuseum. Weiterlesen

Drei Wochen lang sind 20 Mädchen und Jungen aus dem Raum Svensk im Alter zwischen sieben und 16 Jahren bei der Tschernobyl-Initiative Beckum zu Gast. Diese Zeit der Erholung ist für die kleinen Besucher aus Weißrussland mit zahlreichen Aktivitäten gefüllt.

Spaß in den Gastfamilien, Ausflüge und sportliche Aktivitäten gibt es in lockerer Folge. Und auch Besuche bei Augen-, Zahn- oder Kinderarzt gehören zum festen Programmablauf.

Bereits zum fünften Mal waren die Kinder in diesem Jahr bei den Handballern des Turnvereins Beckum zu Gast. Gemeinsam mit den Aktiven des TVB verbrachten sie einen sportlichen und freundschaftlichen Nachmittag in der heimischen Jahnsporthalle. Und das vorbereitete Sportprogramm bereitete allen sichtlich Spaß. Weiterlesen

Sabine Kohlhaas und Siggi Kochskämper mit dem DM-Maskottchen Maximaus

Beckum / Roding (gl). Bereits zum vierten Mal haben die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Nordic Walking über die Strecke von zehn Kilometern stattgefunden. Austragungsort war wieder Roding in Bayern.

Auch das Team „Wersewalker“ des TV Beckum war mit zwei Athleten vertreten. Bei den Frauen kam Sabine Kohlhaas auf den 22. Platz (von 51 Starterinnen) in 1.15,24 Stunden. In ihrer Altersklasse erreichte sie Platz acht von 21 Starterinnen, national sogar Platz fünf. Ganze 30 Sekunden fehlten der Beckumerin zum Platz auf dem Podium.

Siggi Kochskämper kam als 40. Walker (von 81) in 1.11,12 Stunden in Ziel, in seiner AK erreichte er Platz zehn von 24 Konkurrenten. Während Sabine Kohlhaas die drei Runden in einem gleichmäßigen hohen Tempo absolvieren konnte, verlor Siggi Kochskämper bereits in der zweiten Runde zwei Minuten. Die Hitze machte ihm zu schaffen. Völlig ausgepumpt und erschöpft musste er sich im Ziel in die Hände der Sanitäter begeben.

Weiterlesen

Norbert Bruns – Heike Bruns – Siggi Kochskämper

Die Wersewalker des TV Beckum waren wieder erfolgreich unterwegs. Beim Biggesee-Marathon erzielten sie gute Ergebnisse: Heike Bruns kam über 5,6km auf Platz2 in 0:47:13h. Siggi Kochkämper erreichte über 11km und 210 Höhenmeter in 1:20:43h in den 2. Platz. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 4 Minuten. Norbert Bruns kam auf Platz 4 in 1:28:33h. Er wurde erst kurz vor dem Ziel in einem spannenden Endspurt überholt.

Der Vorstand des Beckumer Turnvereins im Jubiläumsjahr: (hinten v. l.) Roland Berief, Ralf Eickhölter, Ingo Weißenborn, Wolfgang Krogmeier, Thomas Gerndt, Thomas Mihlan und Frank Tollkötter sowie (vorne v. l.) Egbert Lukas, Brigitte Westbomke-Galert, Ingrid Kaiser, Petra Wellerdiek, Petra Kortenjan und Simon Kleickmann. Bild: Ulrikes Fotostudio

Beckum (gl). Ein Rückblick auf das gelungene Jubiläumsjahr hat beim Turnverein Beckum im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung gestanden. Ob Festkommers oder Turngala, ob Handballspiel gegen die Zweitliga-Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen oder das Volksbank-Stabhochsprung-Meeting – diese und viele weitere Veranstaltungen zum 125. Geburtstag des TVB waren sehr gut besucht und überzeugten die Gäste.

Zur Versammlung begrüßten die Vorsitzenden Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn die Mitglieder in der Gaststätte „Kapellenhof“. Nach den Regularien und der Protokollverlesung durch Geschäftsführer Frank Tollkötter standen die Jahresberichte im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Lilian Kliewe ging wunderbar in die 1:1 und fiel durch geschickte Vorlagen für die Teamkolleginnen auf.

Bielefeld/Altenhagen. Als sich die weibliche B1 um Trainer Dirk Nordberg bei 30° Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit zum zweiten Qualifikationsturnier nach Bielefeld/Altenhagen aufmachte war klar, dass es mit dem zur Tradition gewordenen Belohnungs-Eis auf der „Beckumer Siegestreppe“ zu enden hatte. Beim ersten Spiel gegen Gastgeber TSG Altenhagen Heepen taten sich die Gäste allerdings noch schwer. „Wir hatten in der Halle selber ziemlich hohe Temperaturen. Unsere einzige Torhüterin, die zweite fiel nach wie vor verletzungsbedingt aus, hatte ein bisschen Kreislaufprobleme. Deswegen mussten wir frühzeitig eine Feldspielerin ins Tor stellen. Zudem kamen wir nicht so richtig ins Spiel“, kommentierte der Beckumer Trainer die eher schwache erste Halbzeit seiner Mannschaft. Nach der Pause und einem Remis von 11:11 hatte sich die Nordberg-Sieben akklimatisiert. Kaum auf dem Platz hagelte es vier Tore in Folge. Weiterlesen